Alternative Distributionswege für pharmazeutische Produkte: by Angelika Kunz

By Angelika Kunz

Beurteilung und Präferenzen von Kunden spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidung der Anbieter über eine geeignete und an den Wünschen und Bedürfnissen der Endabnehmer orientierte Distributionsgestaltung.

Angelika R. Kunz legt eine detaillierte examine alternativer Distributionswege aus Nachfragersicht vor. Theoretisch fundiert identifiziert und bewertet sie relevante Einflusskriterien für das Beschaffungsverhalten. Aus Neuer Institutionenökonomik und Verhaltenswissenschaft erarbeitet sie eine Synthese und entwickelt auf dieser Grundlage ein neues Kaufmodell mit dynamischen Aspekten. Am Beispiel pharmazeutischer Produkte werden die Kauftypologien empirisch untersucht und Empfehlungen für eine kundenorientierte Distributionsgestaltung abgeleitet.

Show description

Read Online or Download Alternative Distributionswege für pharmazeutische Produkte: Eine empirische Analyse nachfragerelevanter Entscheidungskriterien PDF

Similar german_9 books

Interaktionsbeziehungen im Dienstleistungsmarketing: Zusammenhänge zwischen Zufriedenheit und Bindung von Kunden und Mitarbeitern

Der Autor Dr. Michael A. Grund promovierte am Lehrstuhl von Prof. Dr. Manfred Bruhn an der Universität Basel. Er arbeitet derzeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Geschäftsführender Assistent am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere advertising und Unternehmensführung (Prof. Dr. Manfred Bruhn), am Wirtschaftswissenschftlichen Zentrum (WWZ) der Universität Basel.

Mensch und Ökonomie: Wie sich Unternehmen das Innovationspotenzial dieses Wertespagats erschließen

Moderne Unternehmen stehen heute einer Vielzahl von Spannungsfeldern gegenüber. Diesen Spannungsfeldern ist gemein, dass sie die version eines Dilemmas, eines scheinbar kaum überwindbaren Gegensatzes in der heutigen Zeit darstellen: des Gegensatzes zwischen ökonomischen Werten und gemeinschaftlich anerkannten Wertvorstellungen.

Extra info for Alternative Distributionswege für pharmazeutische Produkte: Eine empirische Analyse nachfragerelevanter Entscheidungskriterien

Example text

Durchges. , Berlin 1997, S. lBliemel, F. , überarb. , Stultgart 1999, S. 10 f. 26 Handeln,,3o, sowie als "... steuernde Funktion zur Ausrichtung aller einzeIwirtschaftlichen Aktivitäten in Absatz- und Beschaffungsmärkten,,31 definiert werden. Die Ideen der Neuen Institutionenökonomik finden sich erstmals in den achtziger Jahren in der amerikanischen Marketingliteratur. 32 In Deutschland empfehlen erstmalig Schneide(l3 und später dann in ähnlicher Weise Ha0 4 eine Übertragung der mikroökonomischen Erkenntnisse auf die Marketingforschung.

Heft 3/1993, S. 151; Hunt, S. D. (1992) For Reason and Realism in Marketing, in: Journal of Marketing, 56. , April 1992, S. 89; Arndt, J. (1985): On Making Marketing Science More Scientific. Role of Orientations, Paradigms, Metaphors and Puzzle Solving, in: Journal of Marketing, 49. , Summer 1985, S. 20; Arndt, J. (1983): The Political Economy Paradigm. Foundation for Theory Building in Marketing, in: Journal of Marketing, 47. , Fall 1983, S. 44. 14 Meffert, H. (1999a): Herausforderungen an die Betriebswirtschaftslehre - Die Perspektive der Wissenschaft, in: Meffert, H.

10 f. 26 Handeln,,3o, sowie als "... steuernde Funktion zur Ausrichtung aller einzeIwirtschaftlichen Aktivitäten in Absatz- und Beschaffungsmärkten,,31 definiert werden. Die Ideen der Neuen Institutionenökonomik finden sich erstmals in den achtziger Jahren in der amerikanischen Marketingliteratur. 32 In Deutschland empfehlen erstmalig Schneide(l3 und später dann in ähnlicher Weise Ha0 4 eine Übertragung der mikroökonomischen Erkenntnisse auf die Marketingforschung. Eine verstärkte und systematische Beschäftigung der Marketingforschung mit den Ansätzen der Neuen Institutionenökonomik ist seit den neunziger Jahren festzustellen.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 38 votes