Aktiv gegen den Rückenschmerz: Informationen und Ratschläge by Prof. Dr. med. Hans-Otto Dustmann, Iris Mackensen, Michael

By Prof. Dr. med. Hans-Otto Dustmann, Iris Mackensen, Michael Kunz (auth.)

Aktiv gegen den Rückenschmerz ist keine herkömmliche Rückenschule: Dieser Ratgeber entstand im täglichen Miteinander von Patienten, Ärzten und Therapeuten und gibt Tipps, die sich im Alltag tatsächlich umsetzen lassen. Der rückenschmerzgeplagte sufferer und Leser kann sich aus dem bebilderten, sehr umfangreichen Übungsteil sein individuelles Trainingsprogramm mühelos zusammenstellen.

Show description

Read or Download Aktiv gegen den Rückenschmerz: Informationen und Ratschläge à Mit praktischen Übungen PDF

Best german_11 books

Orte des Lernens: Lernwelten und ihre biographische Aneignung

Die Beiträge des Bandes diskutieren die Pluralisierung von Lernanlässen und Lernorten und richten dabei den Blick auf die jeweils von den Subjekten hergestellten Bezüge biografischen Lernens. Die einzelnen eingenommenen Forschungsperspektiven versuchen dabei zu klären, wie Menschen in ihren jeweils konkreten Lebenswelten Lern- und Bildungsanlässe herstellen und welche Konsequenzen daraus für die institutionell verwalteten Wissensordnungen abzuleiten sind.

Dynamiken (in) der gesellschaftlichen Mitte

Mittlere soziale Lagen stellen seit jeher ein analytisches challenge für die Ungleichheitsforschung dar, weil es sich um heterogene Gruppen handelt, die sich nur schwer auf einen gemeinsamen Nenner bringen lassen. In jüngerer Zeit nun hat die „Mitte“ neue Aufmerksamkeit in der Diskussion erfahren, unter anderem durch die Thesen ihrer Schrumpfung sowie zunehmender Abstiegsängste.

Städtische Armutsquartiere - Kriminelle Lebenswelten?: Studien zu sozialräumlichen Kontexteffekten auf Jugendkriminalität und Kriminalitätswahrnehmungen

Die Konzentration von Kriminalität und Gewalt in sozial benachteiligten Wohnquartieren erfährt in Zeiten wachsender sozialer Spaltungen zunehmende Aufmerksamkeit. Mithilfe neuer statistischer Verfahren wie der Mehrebenenanalyse ist es nun möglich, eigenständige Effekte des sozialräumlichen Kontextes auf das Verhalten der Bewohner genauer zu untersuchen.

Additional resources for Aktiv gegen den Rückenschmerz: Informationen und Ratschläge à Mit praktischen Übungen

Example text

Ais Ziel sollte das vollkommen gestreckte Bein senkrecht in der Luft stehen! DehnungsObungen 55 Beweglichkeitsiibungen • Beweglichkeitsiibungen Die bisherigen Ubungen stellten die Wirbelsaule als Sttitzorgan und die Muskulatur als dessen aktiven Stabilisator in den Vordergrund. Dabei darf nicht verges sen werden, dass die Wirbelsaule dartiber hinaus ein Bewegungsorgan ist und daher auch dynamisch, also durch Bewegungen, belastet und trainiert werden muss, urn FunktionseinbuBen entgegenzuwirken.

Sie beugen den Kopf nach vorn, neigen ihn weg von der Seite, die gedehnt werden solI und drehen das Gesicht zu der zu dehnenden Seite hin. Auf der Seite, die gedehnt werden solI, halt man sich mit der Hand an der Sitzt1ache fest, mit der anderen Hand unterstiitzt man die Dehnung. Also: Will man z. B. die rechte Seite dehnen, halt man sich mit der rechten Hand an der Sitzt1ache fest, beugt den Kopf nach vorn, neigt ihn nach links und dreht das Gesicht nach rechts. Dann greift man mit der linken Hand an den Kopf, lehnt sich mit geradem Riicken zur linken Seite und unterstiitzt mit der linken Hand die Dehnbewegung.

Innenohr befindlichen Gleichgewichtsorgane zu gewahrleisten, die hochempfindlich auf Schwer- und Drehkraft reagieren. '-'\: ~""V\4jLJ---""- Zwischenrippenmuskel ,-\-- - querer Bauchmuskel -\-l--- - Darmbein groner Gesanmuskel ---IfHH Abb. 23. Riickenmuskulatur - Obersicht. Die Riickenmuskeln bilden ein sehr komplexes GefOge. Man unterscheidet eine oberflachliche Schicht aus vorwiegend groBen Muskeln, die der groben Rumpfbeweglichkeit dienen und willkiirlich steuerbar sind, sowie eine tiefere Schicht vornehmlich kleinerer Muskeln zur Haltungskontrolle, die sich zum Teil der bewussten Steuerung entziehen.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 39 votes