1945 bis 2000 Ansichten zur deutschen Geschichte: Zehn Jahre by Manfred Püchel (auth.), Annegret Stephan (eds.)

By Manfred Püchel (auth.), Annegret Stephan (eds.)

Zwölf namhafte Autoren halten eine Rückschau auf zehn Jahre Vergangenheitsklärung der jüngeren deutschen Geschichte. Aus unterschiedlichen Forschungsansätzen und Blickwinkeln entsteht eine Zwischenbilanz der Aufarbeitung des SED-Systems.

Show description

Read or Download 1945 bis 2000 Ansichten zur deutschen Geschichte: Zehn Jahre Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg für die Opfer politischer Gewaltherrschaft 1945 bis 1989 PDF

Best german_10 books

Konsum der Werbung: Zur Produktion und Rezeption von Sinn in der kommerziellen Kultur

Konsum beschränkt sich nicht bloß auf den Verbrauch von Gütern, sondern enthält auch eine symbolische measurement: Die Erwartungen, Bedeutungen und Botschaften, die zwischen den Instanzen der Werbung und des Konsums zirkulieren. Dabei kommt der Werbung keineswegs, wie in älteren Ansätzen, ausschließlich der aktive half zu.

Konflikt und Konfliktvermeidung: Die Bearbeitung politischer Konflikte in der Bundeswehr

Michael Rieger ist Berater und Managementtrainer in den Bereichen Zusammenarbeit, Kommunikation und Verkauf/Marketing, Moderator für Strategieentwicklung und Führungsgrundsätze.

Krankheit, Konflikt und soziale Kontrolle: Eine empirische Untersuchung subjektiver Sinnstrukturen

Die naturwissenschaftliche Orientierung der Medizin versperrt den Blick auf den gesellschaftlichen Definitionsprozeß von Krankheit als Konflikt und challenge des Einzelnen. Die tiefenhermeneutisch orientierte Studie rekonstruiert den wirklichen und den symbolischen Problemtransport in die Körperlichkeit an dokumentierten Einzelfällen.

Additional info for 1945 bis 2000 Ansichten zur deutschen Geschichte: Zehn Jahre Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg für die Opfer politischer Gewaltherrschaft 1945 bis 1989

Sample text

Nachdem der Agent Stein Geflohen war, nahm Schuster den Beachuld1gten Kanmachor1n aeine Vorbrechergruppe uuf. Ende 1954 erhielt Sch. lnchenberndor! - 111ederpollnitz zu zerstlSren. 'lB von Eiesnbahnangeetellten zur Transportpo11zei. Auch Schust~r hat mehrere Personen der KgU zugeftihrt. Der Beschuldigte It: a m mac her ,Aneestellter auf dem Bahnho! erungen aus dem Auel~­ fer~~slaeer MQ~chenbernedorf, tagliche Beladung von Gtiter-wagen aus den Gro6betr1eben von Blankenste1n, Lichtentenne, Po6neck, Krolpa~Ranis und Triptis.

B. 1981 in Polen, rnaBgeblich beteiligt. " Man kannte sich tiber ein solches Zerrbild nachtraglich noch erheitem, wtisste man nicht, dass eben dieses Feindbild zu MfS-Zeiten konkret die illegale Bekampfung des DLF und seiner Mitarbeiter einschlieBlich meiner Person zur Folge gehabt hatte. Wie einer Anweisung Mielkes zur ,,Bekampfung feindlicher Stellen und Krafte im Operationsgebiet, die subversiv gegen die DDR und andere sozialistische Staaten tlitig sind", vom 15. Februar 1985 zu entnehmen ist, wurde zur Bekampfung des Deutschlandfunks im MfS primar die Abteilung X der Hauptverwaltung A ftir zustlindig erklart.

Wir aBe erleben, wie prasent Markus Wolf, SchalckGolodkowski und andere ehemalige Trager des SED-Regimes in unseren Medien sind. Aber auch hier ist es von enormer Bedeutung, wenn ehemalige Haftlinge nicht den Mut und die Kraft verlieren, mit ihren Lebens- und Leidenserfahrungen ein entscheidendes Gegengewicht zu sein. Mtll Pl'oze13 gegen 5 Agenten der KgU (Denkowitz uno. lche richtet siclt gegen A&entcn der sog. Kampferuppe gegen Unmenschlichkeit. Der Beschuldigte Ben k 0 W 1 t z arbeitete seit 1949 ftir diese Spionage- und Divcrsionszentrale.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 49 votes